Einstrahlungsdaten für jeden Ort des Planeten.

Die Meteonorm ermöglicht Ihnen einfachen Zugriff auf präzise Daten der Einstrahlung, Temperatur und weiterer Wetterparameter für jeden Ort der Welt. [ weiter ]

METEONORM

...die globale meteorologische Datenbank für Ingenieure, Planer und Universitäten. [ weiter ]

Klima

Nachhaltige Waldnutzung – Beitrag zu Klimaschutz und Armutsreduktion

Ein Viertel aller von Armut betroffenen Menschen auf dem Land hängen direkt oder indirekt vom Wald ab.

Bäume absorbieren Kohlendioxid und wirken der Klimaerwärmung entgegen – ihr Schutz ist daher von zentraler Bedeutung. © DEZA

Fokus der DEZA

Rund 70 Millionen Menschen – darunter insbesondere indigene Gemeinschaften - sind für die Bestreitung ihres Lebensunterhalts vollständig auf Waldressourcen angewiesen. Gleichzeitig nehmen Wälder eine wichtige Rolle bei der Eindämmung  des Klimawandels ein, da sie Kohlendioxid aus der Luft speichern. Wälder sind somit ein unverzichtbarer Teil jedes Lösungsansatzes für die beiden globalen Probleme Klimawandel und Armut. Die Waldprojekte der DEZA haben daher einen gewollten doppelten Nutzen: sie tragen zur Armutsverringerung bei und senken die Klimarisiken.

Hintergrund

25% der Landfläche der Erde, etwa 33 Millionen km2, sind von Wald bedeckt. In den vergangenen 20 Jahren sind weltweit jährlich durchschnittlich 130'000 km2 Wald verloren gegangen. Dies entspricht rund dreimal der Fläche der Schweiz. [weiter]