Aktuelle Pollenprognose

Detaillierte Pollenprognose für die Schweiz [ weiter ]

Pollen Ausland

Nützliche Links zu Pollenprognosen und Polleninformationen im Ausland. [ weiter ]

METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Pollen

Tipps, wie Sie die Pollensaison überstehen

Ein Wundermittel gegen Heuschnupfen gibt es nicht - aber ein paar Rezepte, die Linderung versprechen.

Wer allergisch auf Pollen reagiert, muss nicht zwingend auf einen Spaziergang in der freien Natur verzichten. Bild: Getty Images

Kurz nachdem der letzte Schnee geschmolzen ist, schickt der Frühling seine ersten Boten in Form von Schneeglöckchen, Krokussen und blühenden Haselsträuchern – und für einen Teil der rund 1,2 Millionen Schweizer Pollenallergiker in Form eines deftigen «Heupfnüsels». Dabei kann sich kaum jemand sicher sein, nicht auch irgendwann vom Heuschnupfen – in der Fachsprache auch saisonale Rhinitis oder Pollinosis genannt – betroffen zu sein. Denn die Allergie tritt oftmals unvermittelt und in jedem Alter auf.

Die meisten Betroffenen sind zwanzig bis dreissig Jahre alt, wenn sie zum ersten Mal eine allergische Reaktion auf Pollen zeigen, doch auch der umgekehrte Fall ist sehr häufig: Laut dem Allergiezentrum Schweiz sind häufig Kinder im Schulalter betroffen. Bei einigen verringern sich die Beschwerden mit zunehmendem Alter, andere bleiben längerfristig allergisch. Die Häufigkeit dieser an sich harmlosen, aber lästigen Krankheit nimmt ständig zu. [weiter]

Links