Schneekarten

Schneekarten des SLF mit Informationen zu Neuschnee und Schneehöhen. [ weiter ]

Lawinenbulletin und Schneesituation

Lawinenbulletin und Schneesituation des SLF. [ weiter ]

METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Schneehoehen

So gefährlich ist es auf der Piste

Skifahren ist einer der beliebtesten Sportarten in der Schweiz. Der Pistensport ist aber nicht ganz ungefährlich. Das sind die häufigsten Verletzungen beim carven und wedeln.

Skifahren gehört zu den am meisten praktizierten Sportarten in der Schweiz. Foto: swiss-image.ch

Wir sind nicht umsonst eine Skination. Rund ein Drittel der Bevölkerung steht regelmässig auf Skiern. Mit Hochgeschwindigkeit den Berg runter zu brettern ist natürlich nicht ganz ungefährlich. Immer wieder kommt es in Skigebieten zu Unfällen mit teilweise schwerwiegenden Folgen. Bei so vielen Menschen auf den Pisten ist es auch nicht verwunderlich, dass das Skifahren neben dem Fussball die Sportart ist, die am meisten Verletzte fordert.

Aktuell verletzen sich jährlich etwa 76'000 Schneesportler so schwer, dass sie Behandlung benötigen. Davon sind rund 60'000 auf Skiern unterwegs. Die Zahl der tödlich verunfallten Menschen auf Schweizer Pisten liegt bei 16.

Die allermeisten Verletzungen bei einem Skiunfall fallen glücklicherweise leicht aus. Dennoch ist jede 14. als schwer einzustufen. Skifahrer verletzen sich häufiger schwer als Snowboarder und auch die vornehmlich betroffenen Körperregionen sind bei den beiden Sportarten unterschiedlich. Doch was sind nun die häufigsten Verletzungen beim Skifahren? [weiter]