METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Lawinen

Lawinenarten

Lawine ist nicht gleich Lawine, es gibt unterschiedliche Arten. Die Schneebrettlawinen sind für Wintersportlerinnen und Wintersportler besonders gefährlich.

Das Erscheinungsbild einer Schneebrettlawine.

Schneebrettlawinen haben einen breiten, linienförmigen Anriss. Sie sind nur möglich, wenn eine gebundene Schneeschicht (das „Schneebrett“) auf einer Schwachschicht liegt und diese Schichtkombination genügend flächig vorhanden ist. Zudem braucht es eine Zusatzlast um die Lawine auszulösen und der Hang muss mindestens 30° steil sein. Bei der Auslösung entsteht zuerst ein kleiner Bruch in der Schwachschicht (Initialbruch), der sich dann entlang der Schwachschicht schnell ausbreitet. Wie gut sich der Bruch ausbreitet, hängt von den Eigenschaften der Schwachschicht und vom darüber liegenden Schneebrett ab. In der Folge gleitet das losgelöste Schneebrett ab. Die typische durch Wintersportler ausgelöste Schneebrettlawine ist 50 Meter breit und 150 - 200 Meter lang. [weiter]

Links