Schneeinfo

Aktuelle Informationen zur Schneelage in der Schweiz. [ weiter ]

Strassenzustand GR

Aktueller Strassenzustand für den Kanton Graubünden. [ weiter ]

METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Lawinen

Lawinenkunde 6/9: Verhalten beim Lawinenabgang

Hier erfährst du, wie du deine Chancen eine Lawine zu überleben erhöhst & nach Verschütteten suchst.

Red Bull Powder Escape 2013 - Santiago © Alfredo Escobar/Red Bull Content Pool

Ein Lawinenunfall bedeutet immer Lebensgefahr. Deshalb solltest du genau wissen, wie du dich bei einem Lawinenabgang verhältst und wie du zur schnellen Bergung eines Verschütteten beitragen kannst.

Das blüht dir in einer Lawine:

  • Überlebst du den Lawinenabgang bis zum Stillstand der Schneemassen, droht dir im Falle einer Komplettverschüttung der Erstickungs- oder Kältetod.
  • Auf Sauerstoffmangel reagiert dein Gehirn empfindlich. Nach nur wenigen Minuten tritt der Gehirntod ein.
  • Die Haupttodesursache bei Lawinenunfällen ist das Ersticken   (46 %), gefolgt von Gewalteinwirkung und Unterkühlung.
  • Aufgrund schwerer Verletzungen sterben rund 43 Prozent der Opfer. In den meisten Fällen ist die Halswirbelsäule betroffen.
  • Hast du eine Atemhöhle und keine lebensbedrohlichen Verletzungen davongetragen, droht eine weitere große Gefahr: bereits nach 35 Minuten Verschüttungsdauer besteht das Risiko einer Unterkühlung, die im Extremfall zum Tod führt. [weiter]

Links