Gewitter

Aktuelles Gewittergeschehen auf der Schweizerkarte (blids.de / SIEMENS) [ weiter ]

Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Wetter bestimmen

10 typische Wolken der Schweiz

Im Himmel gibt es eine riesige Vielfalt von Wolken. Doch wie entstehen Wolken eigentlich? Und welche Wolkentypen gibt es in der Schweiz?

Wolkenbilder in der Schweiz. Quelle: phototraveler.ch

Wie entstehen eigentlich Wolken?

Steigende Luft kühlt sich ab. Dabei nimmt die relative Feuchtigkeit zu. Die relative Feuchtigkeit ist das prozentuale Verhältnis zwischen der effektiven und der maximal möglichen Menge an Wasserdampf. Sobald der Sättigungspunkt erreicht wird, kondensiert bei weiterer Abkühlung der überschüssige Wasserdampf: Es bilden sich winzige Wassertropfen, die auf Grund ihrer sehr geringen Gewichts in der Luft schweben. Die Ansammlung dieser Wassertropfen wird als Wolke sichtbar. Ein Wassertropfen hat einen Durchmesser von 0,001 bis 0,01 Millimeter. Und in 1 Kubikzentimeter Wolkenluft sind durchschnittlich etwa 100 solcher Tröpfchen enthalten. So entstehen verschiedene Wolkenarten im Himmel.

Wolkentypen: Die verschiedenen Wolkenarten in der Schweiz

Es gibt eine riesige Vielfalt von Wolken im Himmel. Doch Dank den Gemeinsamkeiten bezüglich Form, Entstehung und Höhe ist es möglich, die Wolken in verschiedene Typen zu unterteilen. [weiter]

Links