Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Schadstoffe

Asbest und andere Risikostoffe in Gebäuden

Bis in die 1970er-Jahre galt Asbest als beliebter und vielseitiger Baustoff. Nachdem jedoch ein Zusammenhang zwischen Asbest und Lungenkrankheiten erkannt wurde, erliess der Bund 1989 ein Verbot von Asbeststoffen für Bauten. Aber wie lassen sich Gebäude von Asbest und weiteren Risikostoffen befreien, ohne die eigene Gesundheit zu gefährden?

Bis in die 1970er-Jahre galt Asbest als vielseitiger Baustoff.

Vor allem Hochbauten aus den 1950er bis 1970er-Jahren sind oft mit asbesthaltigen Bauprodukten ausgerüstet worden. Das Material war beliebt für Dach- und Fassadenschindeln, oder für Press- und Wellplatten. Diese Hinterlassenschaften können speziell bei Renovationen die Gesundheit von Handwerkern, Heimwerkern und Bewohnern belasten. Asbeststaub in der Luft kann unter anderem Krebserkrankungen der Lunge fördern oder die Lungenkrankheit Asbestose verursachen.

Gefahr bei Beschädigung von Asbest

Je nach Produktegruppe gehen von Asbest unterschiedliche Gefährdungen aus. Grundsätzlich gilt, dass asbesthaltige Stoffe ohne Fremdeinwirkung noch keine unmittelbare Gefahr darstellen. Sobald das Material beschädigt oder mechanische bearbeitet wird (bohren, schleifen, Hochdruckreinigung etc.), können gesundheitsgefährdende Asbestfasern freigesetzt werden. [weiter]

Links