METEO SHOP

Mit vielen Artikeln rund ums Wetter und vieles mehr. [ weiter ]

Wetter Prognosen

Das Schweizer Wetter in den nächsten 4 Tagen. [ weiter ]

METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Wetter Heute

Die Wetter-Entwicklung für den laufenden Tag. [ weiter ]

Aussichten für Freitag, 22. Februar 2019

12°
12°
11°
18°
12°
Sonnenaufgang07:22
Sonnenaufgang18:05

Allgemeine Lage

Auf der Rückseite eines kleinen Randtiefs über Osteuropa erfolgt ein Kaltluftvorstoss in den Balkan. Die Schweiz liegt westlich davon immer noch unter Hochdruckeinfluss, erhält jedoch aus Nordosten etwas feuchtere Luft. Der Kern des Hochs verlagert sich ins Baltikum.

Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden:

Am Freitag kommt Bise auf. Aus Nordosten ziehen tiefe Wolken an den Alpennordhang und ins Mittelland, über das Inntal gelangen die Wolken auch ins Engadin. Im östlichen Mittelland, dem Rheintal und vom Glarnerland bis ins Unterengadin ist es in der Folge oft bewölkt. Stellenweise ist auch schwacher Regen möglich, meist bleibt es aber trocken. Richtung Westen, im Süden sowie den inneralpinen Regionen ist es sonniger, im Mittelland treibt die Bise zeitweise tiefe Wolken- oder Hochnebelfelder vorüber. Oberhalb von 2500 Metern überwiegt sonniges Wetter. Am Nachmittag setzt starkes Absinken ein, die Wolkenobergrenze sinkt ab und lockert vielerorts auf. Dabei steigt die Nullgradgrenze markant an und liegt am Abend bei knapp 3000 Metern. Auf den Bergen weht starker, im Osten teils stürmischer Nordostwind. Die Temperatur erreicht im Mittelland knapp 11 Grad.

Westschweiz und Wallis:

Am Freitag kommt Bise auf. Böenspitzen bis 40 km/h sind möglich. Aus Nordosten ziehen tiefe Wolken an den Alpennordhang und ins Mittelland. Im östlichen Mittelland, ist es in der Folge oft bewölkt. Stellenweise ist auch schwacher Regen möglich, meist bleibt es aber trocken. Richtung Westen und im Wallis ist es sonniger, im Mittelland treibt die Bise zeitweise tiefe Wolken- oder Hochnebelfelder vorüber. Oberhalb von 2500 Metern überwiegt sonniges Wetter. Am Nachmittag setzt starkes Absinken ein, die Wolkenobergrenze sinkt ab und lockert vielerorts auf. Dabei steigt die Nullgradgrenze markant an und liegt am Abend bei knapp 3000 Metern. Auf den Bergen weht starker Nordostwind. Die Temperatur erreicht in der Region um den Genfersee und im Walli knapp 13 Grad.

Südschweiz und Engadin:

Sonniges Wetter dominiert. Es kommt kräftiger Nordföhn auf, am Alpenhauptkamm kann er zum Teil auch stürmisch sein. Mit dem Nordföhn steigt die Temperatur an und es werden Höchstwerte von 19 Grad erreicht.

Willkommen bei meteo.ch°!

Heute wird es am frühen Morgen... [ weiter ]
Wetter-Prognosen für die nächsten 4 Tage... [ weiter ]