UV Index

UV Index und Prognose von MeteoSchweiz [ weiter ]

UV-Index

Lass die Sonne rein

Sonnenlicht ist im Winter Mangelware. Deshalb haben viele Schweizer nicht genügend Vitamin D im Blut. Das kann zu Problemen führen.

Empfehlenswerter als die Mittagssonne ist die Sonnenbestrahlung am Vor- oder Nachmittag.

Vitamin D ist eigentlich ein Hormon, das vom Körper unter Einfluss von UVB-Licht über die Haut gebildet wird. Es fördert die Aufnahme von Kalzium und stärkt Knochen und Muskelkraft. Noch unbelegte Studien deuten zudem darauf hin, dass eine gute Vitamin-D-Versorgung für ein tieferes Herzinfarkt-, Bluthochdruck-, Krebs- und Infektionsrisiko sorgt.

Ein anhaltender Mangel an Vitamin D kann aufgrund eines erhöhten Knochenabbaus zu Osteoporose und insbesondere bei älteren Menschen zu Muskelschwäche und erhöhtem Sturzrisiko führen. Bei Kindern kann es aufgrund einer gestörten Knochenentwicklung zu Rachitis kommen. Weitere Risikofaktoren sind seltener Aufenthalt an der Sonne, Übergewicht, Schwangerschaft und Stillzeit, dunkler Hauttyp, Medikamenteneinnahme (z. B. Cortison) sowie chronische Darm-, Leber- und Nierenerkrankungen. [weiter]

Links