Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Schadstoffe

Sieben Antworten zur Abgasreinigung bei Verbrenner-Autos

Alle reden von Dieselskandal, CO2, NOx und Feinstaub. Was genau kommt überhaupt aus dem Autoauspuff und wie werden Schadstoffe bekämpft? Wie ist die rechtliche Situation? Die wichtigsten Fragen werden hier beantwortet.

Ganz ohne Abgase geht es bei Verbrennungsmotoren nicht. (Bild: Imago)

Wieso sind Autoabgase noch immer schädlich, obwohl alle Autos offizielle Tests bestehen müssen?

Die Überprüfung der Verbrauchswerte findet in der Regel bei den Herstellern selbst statt. Daraus ergeben sich stets die angegebenen CO2-Ausstosswerte. Schadstoffemissionen hingegen werden bei der Homologation neuer Fahrzeuge durch staatliche Zulassungsbehörden ermittelt, derzeit noch nach dem seit 1992 angewendeten und ab 1997 mit Kaltstartvorschrift ergänzten Verbrauchszyklus NEFZ (Neuer europäischer Fahrzyklus). Der Test findet unter Idealbedingungen auf dem Rollenprüfstand statt. Eine Manipulation der Werte wie beim VW-Skandal kann nur erfolgen, wenn das Abgassystem quasi erkennt, wann es sich im Prüfmodus befindet und auf eine deutlich schadstoffärmere Laufweise umschaltet, die sich im Alltagsgebrauch als untauglich und für den Erhalt des Motors schädlich erweist. Ab 1. September 2017 gelten für neue Fahrzeuge strengere Regeln. Dann wird nach einem realitätsnäheren Fahrzyklus gemessen. [weiter]

Links